Bioresonanztherapie

Was versteht man unter Bioresonanztherapie?

Die Biores­o­nanzther­a­pie ist ein spezielles Diag­nose- und Ther­a­piev­er­fahren aus dem Bere­ich der Erfahrung­sheilkunde. Sie wird von vie­len Ärzten und Ther­a­peuten in der Human­medi­zin seit über 30 Jahren erfol­gre­ich angewen­det. Mit dem Biores­o­nanzgerät kön­nen in vie­len Fällen die tat­säch­lichen, oft ver­steck­ten, Ursachen von Erkrankun­gen her­aus­ge­fun­den wer­den.

Diagnose

Mit einem speziellen, schmer­zlosen Testver­fahren find­et die Naturärztin her­aus, ob Unverträglichkeit­en oder Allergien vorhan­den sind, ob bes­timmte Organe geschwächt sind oder ob Gift­stoffe neg­a­tive Auswirkun­gen auf den Kör­p­er haben. So kön­nen in vie­len Fällen schnell die ver­steck­ten Ursachen von Beschw­er­den her­aus­ge­fun­den wer­den.

Therapie

Bei der Ther­a­pie mit dem Biores­o­nanzgerät wer­den Elek­tro­den angelegt und der Patient kann  während der Ther­a­pie entspan­nt sitzen oder liegen. Eine Behand­lung dauert gewöhn­lich eine Stunde.

IMG_4801