Phytotherapie

Was ist Phytotherapie?

Die Phy­tother­a­pie oder Pflanzen­heilkunde ist eine Heil­meth­ode, bei der man pflan­zliche Arzneimit­tel ein­set­zt. Sie ist die älteste Ther­a­pieform über­haupt. Die Phy­tother­a­pie definiert die Wirkung ein­er Pflanze anhand bes­timmter Inhaltsstoffe, welche genau analysiert wer­den. Die Anwen­dungsmöglichkeit­en der Phy­tother­a­pie sind sehr viel­seit­ig.

Die wohl bekan­nteste Form der Anwen­dung ist der Tee. Diese Form kann getrunk­en, aber auch äusser­lich als Abwaschung, Sitzbad oder Wick­el angewen­det wer­den.

Eine weit­ere Anwen­dungsmöglichkeit ist die Tin­k­tur. Bei ihr wer­den die Wirk­stoffe der Pflanze in ein­er alko­holis­chen Lösung aus­ge­zo­gen.

Die Arzneimit­telin­dus­trie stellt weit­ere Anwen­dungsmöglichkeit­en von Heilpflanzen zur Ver­fü­gung (Tablet­ten, Kapseln, Dragees, Frisch­pflanzen­säfte, Sal­ben und Zäpfchen).

Konstitutionstherapie

Wichtige Infor­ma­tio­nen für eine pflan­zliche Ther­a­pie liefert die Iris­di­ag­nose. In der Iris kann ich als Ther­a­peutin Ihre kon­sti­tu­tionellen Merk­male diag­nos­tizieren. Anhand dieser Merk­male stelle ich eine indi­vidu­elle und per­sön­lich auf Sie abges­timmte Tropfen­mis­chung zusam­men, bei denen pflan­zliche Tin­k­turen mit homöopathis­chen Mit­teln gemis­cht wer­den Kon­sti­tu­tion­s­ther­a­pie.

Diese Ther­a­pie set­zte ich unter­stützend zu anderen Ther­a­piemeth­o­d­en bei fast allen Beschw­er­den mit grossem Erfolg ein. Bei der Behand­lung mit Heilpflanzen gibt es fast keine Gren­zen. Kräuterp­far­rer Kün­zle sagte ein­mal: „Für jede Krankheit ist ein Kraut gewach­sen“!

alternative therapy with herbs and essential oils in white background